Eine persönliche Geschichte.... 

...oder, warum BISSFEST entstanden ist. 
Ende 2012, Spinning®Days München. Die Firma aeroscan (damals noch aerolution) war vor Ort und hat kostenlose Spiroergometrie (Atemgasanalyse) auf dem Bike angeboten. Diese Möglichkeit habe ich genutzt, auch wenn ich nicht so genau wusste, was dabei für mich rauskommt. 

Los gehts, rauf aufs Bike, eingeklickt, losgetreten und in kurzen Abständen in ein Mundstück geatmet, das über einen Schlauch mit dem Messgerät verbunden war. Soweit so gut. Bis meine Messung bei einem Puls von knapp über 130 durch den Mitarbeiter von aeroscan abgebrochen wurde. Ich war ein bisschen überrascht, denn ich dachte, dass es auf alle Fälle in anstrengendere Pulsbereiche gehen würde. 

Bevor die Auswertung besprochen wurde, hat mir der kompetente Mann komische Fragen gestellt. Wann und wieviel ich denn an diesem Tag gegessen und getrunken habe. Wann die letzte Trainingseinheit war, er wollte etwas über meinen Schlaf wissen usw. 

Lange Rede - kurzer Sinn
Fakt war, dass ich von Anfang in der reinen Kohlenhydratverbrennung war. Keinerlei Fettverbrennung. Was das für mich bedeutet, war mir in dem Moment überhaupt nicht klar. Er hat mir empfohlen, eine ausführliche Ergospirometrie durchführen zu lassen. 

Das habe ich dann getan. Das Ergebnis - unter Belastung minimale Fettverbrennung, im Ruhezustand keine Fettverbrennung. Also Schlank im Schlaf war bei mir nicht. Ich habe unbewusst meinem Körper beigebracht, immer schnell Energie bereit zu stellen über die Kohlenhydrate. 

Wie passiert so etwas ? 
So gut wie kein Grundlagentraining, zu lange Essenspausen, insgesamt zu wenig gegessen bei zu viel Sport. Mein Kollege Markus Aicher (www.markusaicher.de) hat mir einen Ernährungsplan gemacht und viele wertvolle Tipps gegeben. Und dann passierte das, was mich bis heute wirklich beeindruckt - mehr essen - weniger wiegen - fitter fühlen. 

In der darauffolgenden Zeit habe ich viele Frauen beobachtet und bin bis heute der Meinung, dass Frauen extrem leidensfähig sind, was Diäten und reines Hungern betrifft. Sie können sich kasteien, ziehen straight jeden neuen Ernährungstrend durch und fahren dabei oftmals ihren Stoffwechsel in den Keller. 

Und deshalb ist BISSFEST entstanden. Nur wenn du weisst, wie dein Stoffwechsel arbeitet kannst du sinnvoll und zielgerichtet an deinem Gewicht und an deinem Wohlbefinden arbeiten. Das Training anpassen. Und gesteckte Ziele sinnvoll und nachhaltig erreichen. 

Und wenn du jetzt neugierig geworden bist, melde dich. 

Sportliche Grüsse 
deine Sabine 

Eine persönliche Geschichte.... 

Ideale Aufteilung der Stoffwechsellage 

....so sollte es sein.... 

Mein Ergebnis Anfang 2013

...so sollte es nicht sein.... 

Bereich der maximalen Fettverbrennung 

...von maximal kann nicht die Rede sein...